Sonys „Battle: Los Angeles” erobert die US-Kinocharts

Montag, 14. März 2011 15:31
Sony

LOS ANGELES (IT-Times) - Der mit vielen Special-Effects gespickte Thriller „Battle: Los Angeles” über eine Alien-Invasion in Los Angeles zog am vergangenen Wochenende zahlreiche Besucher in die US-Kino.

Der Science-Fiction-Streifen spielte am Eröffnungswochenende gleich einmal 36 Mio. US-Dollar in die Kassen der japanischen Sony. Der Animationsfilm „Rango“, der in der Vorwoche noch auf Platz eins stand, fiel mit einem Einspielergebnis von 23 Mio. Dollar auf Platz zwei zurück, meldet der Branchendienst Hollywood.com. (ami)

[youtube Ok51VWk_uBY]

Meldung gespeichert unter: Sony

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...