Sony wird Pressplay los

Dienstag, 20. Mai 2003 10:56

Sony Corp. (WKN: 853687<SON1.FSE>): Sony und Universal Music Group haben ihr Gemeinschaftsunternehmen Pressplay an den amerikanischen Softwareentwickler Roxio (Nasdaq: ROXI<ROXI.NAS>; WKN: 579269<RXI.FSE>) verkauft.

Roxio hat Pressplay zu einem Preis von fast 40 Mio. Dollar gekauft. Das Unternehmen erwarb damit die Rechte an den Musikkatalogen von mehreren Labels. Mit dem Erwerb von Pressplay sorgt Roxio für Rechtssicherheit bei der Tauschbörse Napster. Der einst populäre und dann ins Jenseits verklagte Internettauschdienst Napster kann dann wieder den Betrieb aufnehmen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...