Sony will US-Verkaufsstrategie ändern

Dienstag, 7. September 2004 11:51

Eine Sprecherin des Unternehmens sagte, man überlege die Einführung günstigerer Computer in Nordamerika, wo Sony Marktanteile bei teuren High-End Modellen verloren hätte. Diese Nachricht folgt einem in der letzten Woche von Sony gemachten Statement, das Unternehmen wolle mehr Elektronik durch Händler wie Wal-Mart Stores Inc. und Costco Wholesale Corp. verkaufen, um besser mit Herstellern aus Südkorea und China konkurrieren zu können.

Sony prognostiziert, dass bis März 2005 weltweit 3,7 Millionen PCs verkaufen werden sollen, davon 2,5 Millionen in Übersee. Das sind 16 Prozent mehr als in der Vergleichsperiode 2003/04. (bmb/rem)

</fse>

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...