Sony will mit HD Radio punkten

Dienstag, 29. Mai 2007 00:00

TOKIO - Auch fünf Jahre nach der Freigabe durch die Aufsichtsbehörde FCC scheuen immer noch viele Nutzer den Wechsel auf das digitale HD Radio. Die Unternehmen versuchen jetzt mit neuen Geräten den Kunden dennoch zum umdenken zu bewegen,

Meist ist es der Preis, Geräte kosteten bisher rund 200 US-Dollar, welche die Nutzer vom Wechsel abhält. Obwohl große Rundfunksender die entsprechende Infrastruktur aufbauten, hielt sich das Interesse bisher in Grenzen. Ähnlich dem DVB-T Standard in Deutschland kann über das HD Radio eine größere Programmvielfalt in erhöhter Qualität gesendet werden, als es bisher über den analogen Funkstandard möglich war.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...