Sony will eBook-Reader in weitere Länder einführen

Donnerstag, 27. Mai 2010 16:23
SonyReader.gif

TOKIO (IT-Times) - Der japanische Elektronikkonzern Sony will den Anschluss im eBook-Reader-Markt nicht verlieren und plant die Einführung seines elektronischen Sony Readers auch in Italien, Spanien, Australien und in China zum Jahresende, wie Sony Electronics Senior Vizepräsident Fujio Noguchi gegenüber dem Wall Street Journal durchblicken ließ.

Darüber hinaus will Sony seinen eBook-Reader auch im Heimatmarkt Japan auf den Markt bringen. In diesem Zusammenhang hat das Unternehmen eine Partnerschaft mit dem Mobilfunk-Carrier KDDI Corp, Toppan Printing und der Tageszeitung Asahi Shimbun geschlossen.

Wie Sony weiter mitteilt, soll sich das für den japanischen Markt konzipierte Gerät vom Sony Reader unterscheiden, den das Unternehmen bereits in den USA verkauft. (ami)

Meldung gespeichert unter: Sony

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...