Sony weiterhin an MGM interessiert

Mittwoch, 8. September 2004 10:57

Sony Corp. (WKN: 853687<SON1.FSE>): Der japanische Elektronikkonzern Sony zeigt sich eigenen Angaben zufolge weiterhin an der Übernahme der US-amerikanischen Metro-Goldwyn-Mayer Filmstudios interessiert. Bereits seit Monaten ist das Unternehmen als potentieller Käufer im Gespräch, die geschätzte Akquisitionssumme beläuft sich auf etwa fünf Mrd. US-Dollar. Bisher konnten Sony und MGM jedoch keine Einigung erzielen. MGM befindet sich derzeit auch in Verhandlungen mit Time Warner. Der US-Medienkonzern wird momentan als wahrscheinlicherster Käufer gehandelt, nachdem er sein Angebot erst kürzlich auf 4,6 Mrd. US-Dollar erhöht hatte.

Wer letztenendes als Käufer in Erscheinung tritt, bleibt somit vorerst abzuwarten. Mami Imada, Pressesprecher von Sony bestätigte zwar den aktuellen Verhandlungsstatus, ging jedoch nicht auf Einzelheiten ein. (nab/rem)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...