Sony und Amazon: E-Book-Reader und Kindle für Studenten

Freitag, 20. November 2009 12:25
eBook_Stephen_King.JPG

TOKIO (IT-Times) - Die Sony Corp. (WKN: 853687) setzt bei dem eigenen E-Book-Reader auf eine Verwendung im Bildungswesen. Allerdings hat auch Amazon mit dem Kindle diesen Markt bereits entdeckt.

Die Grundidee ist dabei dieselbe wie bei Belletristik und Sachbüchern für Privatverbraucher. Der Papierverbrauch würde eingeschränkt, zudem wäre es leichter, mehrere Bücher gleichzeitig mit sich zu führen. Je nach Sehvermögen kann die Helligkeit des Displays sowie die Schriftgröße angepasst werden, ein klarer Vorteil gegenüber herkömmlichen Büchern. Während Amazon den eigenen E-Book-Reader Kindle derzeit nur in den USA anbietet, ist Sony bereits auf dem europäischen Markt aktiv.

Meldung gespeichert unter: E-Book-Reader

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...