Sony stellt weltweit erste XQD-Speicherkarten vor

Montag, 9. Januar 2012 09:19
Sony

TOKIO (IT-Times) - Die japanische Sony hat erste XQD-Speicherkarten präsentiert, nachdem das Speichermedium erstmals von Sony, SanDisk und Nikon im November 2010 präsentiert wurde.

Nachdem die CompactFlash Association im letzten Monat die Spezifikationen festgelegt hat, hat Sony nunmehr die ersten XQD-Karten vorgestellt. Die neuen Speicherkarten glänzen mit einer hohen Schreib- und Lesegeschwindigkeit von 1Gbps (125MB pro Sekunde).  

Sony America verlangt für die Karten folgende Preise:

QD-H16 card, 16 GB, $129.99
QD-H32 card, 32 GB, $229.99
Card Reader, MRW-E80, $44.99
ExpressCard Adapter, QDA-EX1, $44.99

Meldung gespeichert unter: Sony

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...