Sony schnappt sich ein Stück vom Shazam-Erfolgsrezept

Apps

Donnerstag, 15. Mai 2014 10:51
Shazam Logo

TOKIO (IT-Times) - Sony Music Entertainment ist gemeinsam mit der Warner Music Group und Universal Music bei Shazam eingestiegen. Die drei Musik-Giganten erwarben jeweils Anteile an dem Musik-Identifikationsdienst.

Die drei Musik-Konzerne Sony Music Entertainment, Tochterunternehmen der japanischen Sony Corp. (WKN: 853687), Universal Music Group und Warner Music Group haben jeweils Anteile im Wert von drei Mio. US-Dollar an der Shazam Entertainment Ltd. Das berichtet das Wall Street Journal. Ausschlaggebend für die Kaufentscheidung dürften wohl in erster Linie Marketinggründe sein, da man die auf Shazam gefundenen Songs auf Social Networks teilen kann. Alle drei Unternehmen besitzen bereits Anteile an dem Musik-Streaming-Dienst Spotify, Universal Music ist darüber hinaus noch an dem Kopfhörer-Hersteller Beats beteiligt.

Meldung gespeichert unter: Sony

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...