Sony profitiert von Gaming und Musik-Sparte, Prognose angehoben

Unterhaltungselektronik

Donnerstag, 2. November 2017 20:09
Sony HQ Malaysia

TOKIO (IT-Times) - Die japanische Sony Corp. hat die Zahlen für das zweite Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2017/2018 veröffentlicht und erneut starkes Wachstum gemeldet.

Der Umsatz der Sony Corp. wuchs im zweiten Quartal 2016/2017 zum Vorjahr um 22,1 Prozent auf 2,06 Billionen Yen. Dabei stieg der Umsatz der Sparte Mobile Communications (MC) leicht um 1,9 Prozent auf 172 Mrd. Yen.

Der Umsatz der Unit Game & Network Services (G&NS) erhöhte sich indes im zweiten Quartal 2017/2018 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 35,4 Prozent auf 433,2 Mrd. Yen.

Um 15,8 Prozent Umsatzplus zum Vorjahr auf nunmehr 156,7 Mrd. Yen konnte der Umsatz im Geschäftsbereich Imaging Products & Solutions (IP&S) zulegen. Die Sparte Semiconductors steigerte den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 17,9 Prozent auf 228, 4 Mrd. Yen.

Das Segment Home Entertainment & Sound (HE&S) wuchs indes beim Umsatz um 28,1 Prozent auf 300,9 Mrd. Yen. Die Unit Pictures legte um 27 Prozent auf 244 Mrd. Yen zu.

Die Musik-Sparte konnte den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 37,5 Prozent auf 206,6 Mrd. Yen steigern. Der Bereich Financial Services wuchs hingegen um 7,2 Prozent auf 279,2 Mrd. Yen.

Meldung gespeichert unter: Unterhaltungselektronik (Consumer Electronics)

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...