Sony plant Tracking-Stock für seine Internet-Sparte

Dienstag, 21. November 2000 14:23

Sony Corp. (Nasdaq: SNE, WKN: 853687): Sony plant nach eigenen Angaben einen Tracking-Stock auf die hauseigene Internetsparte Sony Communication Network Corp. auszugeben. Dadurch könnten dem japanischen Elektonic-Konzern liquide Mittel für weitere Operationen im Internetbereich auf dem heimischen und dem US-Markt zufließen.

Verliefe alles nach Plan, wäre Sony die erste japanische Gesellschaft, die solche Tracking Stocks ausgeben würde, hieß es. Die Emission solcher Anteile ermögliche es einer börsengelisteten Muttergesellschaft die Performance eines Teilbereichs zu verfolgen und zugleich Investoren an diesem speziellen Segment als eigenständige Gesellschaft teilhaben zu lassen. Anleger könnten so am Erfolg der Sony-Internet-Sparte teilhaben, ohne in das Gesamtunternehmen Sony investieren zu müssen. Sony teilte weiter mit, dass bei einer erfolgreichen Platzierung weitere solcher Emissionen folgen würden.

Die Anteile der Sony Communication Network Corp. werden voraussichtlich nur japanischen Investoren angeboten. Das Listing werde an der Tokyo Stock Exchange erfolgen. Am 25. Januar nächsten Jahres werde man eine Aktionärsversammlung einberufen, um das Vorhaben von den Anteilseignern genehmigen zu lassen. Ein Listing werde deshalb nicht vor diesem Termin stattfinden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...