Sony Online Entertainment entlässt mehr als 200 Mitarbeiter

Freitag, 1. April 2011 15:09
Sony

NEW YORK (IT-Times) - Sonys Online-Spieledivision Sony Online Entertainment (SOE) will sich verschlanken. Wie CNBS.com meldet, sollen drei Entwicklerstudios geschlossen und 205 der insgesamt 700 Mitarbeiter entlassen werden.

Von dem Schrumpfkurs sind die SOE Studios in Denver, Seattle und Tucson betroffen. Die jetzige strategische Entscheidung wird jedoch keinen Einfluss auf das aktuelle Spieleportfolio haben, heißt es in einer Stellungnahme der Sony-Tochter. Das Unternehmen kämpft mit dem zunehmenden Wettbewerb im Online-Spielesektor, nachdem immer mehr Nutzer Spiele auf Facebook oder auf dem iPhone nutzen. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Sony und/oder Spiele und Konsolen via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Sony

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...