Sony, NTT DoCoMo gründen Mobilfunk Joint Venture

Donnerstag, 30. Oktober 2003 16:40

Sony Corp. (WKN: 853687<SON1.FSE>): Sony und NTT DoCoMo haben die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens bekannt gegeben. Die japanischen Konzerne wollen ein neues Bezahlsystem für Mobilfunkkunden einführen.

Das Joint Venture FeliCa Networks soll seinen Firmensitz in Tokio einnehmen. Das Unternehmen wird einen neuen Chip namens „Mobile FeliCa IC“ entwickeln, dass die SmartCard Technologie von Sony mit Mobilfunkgeräten integriert. Die SmartCards sollen den bargeldlosen Zahlungsverkehr einen Schritt weiterbringen. So soll es künftig möglich sein, dass Mobilfunkkunden über ihr Handy direkt ein Zugticket kaufen, oder im Einzelhandel ihre eingekauften Waren bezahlen können. Entsprechende Kassensysteme sollen die Signale von den SmartCard-Handys empfangen und verarbeiten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...