Sony mit neuen Web-Cams

Montag, 4. Oktober 2004 09:00

Der japanische Elektronikspezialist Sony (WKN: 860641<SON.FSE>) will pünktlich zum bevorstehenden Weihnachtsgeschäft mit neuen Web-Cams im Niedrig-Preissegment aufwarten. Demnach sollen zum 1. Dezember mit der SNC-M1 und der SNC-M1W (WLAN kombatibel) zwei Web-Cams mit integriertem Mikrophone zu 353 US-Dollar bzw. 544 US-Dollar auf den Markt kommen.

Mit der SNC-M3 und der SNC-M3W sollen zwei Wochen darauf, am 15. Dezember, zwei rotierende Web-Cams zu Preisen zwischen 477 und 668 Dollar in den Handel kommen. Alle Modelle verfügen neben dem integrierten Mikrophone über einen Sprachausgang, sowie über einen 10Base-T/100Base-TX-Port, der auch den Betrieb der Web-Cams in Echtzeit ohne PC möglich macht. Darüber hinaus unterstützen alle Modelle das JPEG-, sowie das MPEG-4-Videoformat, wobei eine Auflösung von QVGA von 320x240 und 30 Frames per Second (fps) sowie eine VGA-Auflösung von 640x480 mit 15 fps möglich ist.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...