Sony macht weniger Gewinn

Mittwoch, 28. Januar 2004 11:30

Sony Corp. (WKN: 853687<SON1.FSE>): Sony veröffentlichte in der Nacht zum Mittwoch das Ergebnis für das dritte Quartal 2003. Der Umsatz stieg leicht an, allerdings brach der Gewinn ein. Der Elektronikkonzern setzte 2.323,4 Mrd. Yen um, eine Steigerung von 0,7 Prozent im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum. Der Gewinn vor Steuern fiel um 21,8 Prozent von 201,9 Mrd. Yen auf 157,8 Mrd. Yen. Der Nettogewinn betrug 92,6 Mrd. Yen, ein Rückgang von 26,2 Prozent. Im dritten Quartal 2002 hatte Sony einen Nettogewinn von 125,4 Mio. Yen gemeldet. Der Cash-Flow konnte in den ersten neun Monaten des in Kürze zu Ende gehenden Geschäftsjahres gesteigert werden. Er wuchs von 501,7 Mrd. Yen auf 636,5 Mrd. Yen an.

Die Nachfrage für Handys, Flachbildfernseher, DVD-Recorder, Vaio PCs und Digitalkameras nahm zu. Der Absatz der Röhrenfernseher war jedoch rückläufig. Die Filmsparte setzte 29,3 Prozent weniger um als im dritten Quartal 2002, da, im Gegensatz zum Vorjahr, keine Blockbuster wie Spiderman auf DVD veröffentlicht wurden. Der Umsatz an den Kinokassen nahm jedoch zu.

Der Geschäftsbereich Videospiele setzte 4,5 Prozent weniger um. Zwar wurden mehr Spiele verkauft als im entsprechenden Vorjahreszeitraum, der Umsatz fiel dennoch aufgrund des niedrigeren Verkaufspreises und dem Nachfragerückgang bei der Playstation 2 (PS2). Sony lieferte 6,83 Mio. PS2 aus, 1,2 Mio. weniger als im Vorjahreszeitraum. Das Vorgängermodell PS one wurde 1,02 Mio. mal ausgeliefert, ein Rückgang von zwei Mio. Geräten. Für die PS2 wurden 104 Mio. Spiele verkauft, 25 Mio. mehr als im Vorjahr. (jwd)Sony Corp. (WKN: 853687<SON1.FSE>): Sony veröffentlichte in der Nacht zum Mittwoch das Ergebnis für das dritte Quartal 2003. Der Umsatz stieg leicht an, allerdings brach der Gewinn ein. Der Elektronikkonzern setzte 2.323,4 Mrd. Yen um, eine Steigerung von 0,7 Prozent im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum. Der Gewinn vor Steuern fiel um 21,8 Prozent von 201,9 Mrd. Yen auf 157,8 Mrd. Yen. Der Nettogewinn betrug 92,6 Mrd. Yen, ein Rückgang von 26,2 Prozent. Im dritten Quartal 2002 hatte Sony einen Nettogewinn von 125,4 Mio. Yen gemeldet. Der Cash-Flow konnte in den ersten neun Monaten des in Kürze zu Ende gehenden Geschäftsjahres gesteigert werden. Er wuchs von 501,7 Mrd. Yen auf 636,5 Mrd. Yen an.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...