Sony investiert im Bereich CCDs

Montag, 30. September 2002 09:40

Sony Corp (WKN: 853687<SON1.FSE>): Der japanische Unterhaltungselektronik-Hersteller Sony plant weitere Investitionen im Bereich Charge Coupled Devices (CCDs). Damit will Sony offenbar der steigenden Nachfrage nach CCDs für Digitalkameras und Sensoren begegnen.

CCDs sind Halbleiter, die Licht-Signale in elektrische Signale umwandeln. Entsprechend werden diese vor allem in digitalen Kameras und Sensoren eingesetzt. CCDs werden bei Sony über die Tochter Sony Semiconductor Kyushu Corp produziert.

Sony will nun weitere zehn bis 20 Milliarden Yen in den Bereich CCDs investieren. Damit will Sony von der aktuell steigenden Nachfrage nach diesen Bausteinen profitieren. Das Unternehmen ist mit einem Marktanteil von rund 60 Prozent weltweit führend im Bereich CCDs. (aet)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...