Sony: Interesse an Usen

Donnerstag, 30. Januar 2003 09:29

Sony Corp. (Tokio: 6758; WKN: 853687) Internetsparte (Sony Communication Network Corp.) hat am Donnerstag eine weitere Investition angekündigt. Das Unternehmen plant in die Kommunikationssparte von Usen Corp. zu investieren. Damit möchte das Unternehmen das Angebot an schnellen Internetanschlüssen forcieren. Die Nachricht wurde von Sony über die Nachrichtenkanäle der japanischen Börse veröffentlicht.

Sony Communication plant 4,5 Prozent an Usen zu übernehmen. Die Transaktion soll im März abgewickelt werden und ein Gesamtvolumen von 980 Mio. Yen haben. Usen ist Besitzer und Großhändler im Bereich der Glasfasernetzwerke.

Im nächsten Monat möchte das Unternehmen neue Internetzugänge im Rahmen seiner So-net Services anbieten. Diese Anschlüsse können dann von Usen gekauft oder geleast werden. Sony Communications ist in Japan einer der führenden Anbieter von Internetanschlüssen. Um die Zahl der Kunden zu steigern, versuchen die Anbieter mit neuen, schnelleren DSL-Anschlüssen zu locken. Die Übertragungsgeschwindigkeit beträgt dabei mehr 12 Megabit pro Sekunde.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...