Sony, Hitachi und Toshiba gründen Japan Display

Mittwoch, 16. November 2011 08:01
Sony

TOKIO (IT-Times) - Die japanischen Elektronikriesen Sony, Hitachi und Toshiba haben eine Kooperation geschlossen, um das Joint Venture „Japan Display“ ins Leben zu rufen. Das entsprechende Venture soll im Frühjahr 2012 ins Leben gerufen werden.

Hitachi, Sony und Toshiba haben der Einbringung ihres LCD-Display-Geschäfts zugestimmt. Die fusionierten Geschäftsbereiche soll unter dem Namen Japan Display fungieren. Innovation Network Corporation of Japan (INCJ) wird 200 Mrd. Yen in Japan Display investieren. Separat hat Panasonic bekannt gegeben, eine LCD-Fabrik an Japan Display verkaufen zu wollen. Der Deal soll im April 2012 zum Abschluss kommen. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Sony und/oder Hardware via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Sony

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...