Sony hält an TV Sparte fest

Unterhaltungselektronik

Donnerstag, 5. September 2013 16:42
Sony

TOKIO (IT-Times) - Obwohl die TV-Sparte beim japanischen Elektronikkonzern Sony nicht gerade blüht und die Forderung nach Rationalisierung in diesem Bereich aufkam, steht ein Verkauf offenbar nicht zur Debatte.

Kazuo Hirai, CEO der Sony Corp., will an der TV-Sparte des Unternehmens festhalten, wie CNBC berichtet. Zuvor habe der Investor Daniel Loeb Druck ausgeübt, ein Fünftel der Entertainment Assets von Sony zu verkaufen. Im August 2013 schlug Sony dieses Angebot aus und bewertet die Film-, TV Produktions- und Musik-Sparte als wichtig für die Strategie zur Neupositionierung des Unternehmens.

Meldung gespeichert unter: Sony

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...