Sony formt Joint Venture für FeliCa-Chips

Donnerstag, 29. November 2007 18:27
Sony

Die Sony Corp. (WKN: 853687) plant die Bildung eines Joint Venture mit vier weiteren japanischen Firmen zur Vermarktung der FeliCa Noncontact Cards. Die FeliCa Noncontact Cards finden Verwendung bei Tickets und bei Transaktionen mit elektronischem Geld.

Am geplanten Joint Venture beteiligt sich auch das japanische Handelshaus Mitsui & Co Ltd. und Dai Nippon Printing Co Ltd., ein Hersteller von Elektronik- und Druckkomponenten. Weiter Partner des Joint Venture sind Gourmet Navigator Inc., ein Online Restaurantführer, und das Display-Design-Unternehmen Tanseisha Co Ltd. Die Kapitalisierung des Joint Venture wurde von Sony mit 400 Mio. Yen (3,63 Mio. US-Dollar) angegeben, von denen Sony 60 Prozent einbringen wird.

Meldung gespeichert unter: Sony

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...