Sony ersetzt Chef der kriselnden Smartphone-Sparte

Smartphones

Donnerstag, 30. Oktober 2014 10:45
Sony

TOKIO (IT-Times) - Sony hat den Chef seiner angeschlagenen Smartphone-Sparte ausgewechselt. Der japanische Technologiekonzern ordnet sein Mobile-Geschäft neu.

Nachdem in der vergangenen Woche bekannt wurde, dass Sony im Rahmen der Geschäftszahlen zum dritten Quartal zum wiederholten Mal die Prognose für das Smartphone-Geschäft kappen wird, erhält die Sparte nun einen neuen Chef. Senior Vice President Hiroki Totoki, bisheriger Corporate Planning Director und enger Vertrauter von CEO Kazuo Hirai, soll den bisher eher glücklosen Manager Kunimasa Suzuki ersetzen und die schwächelnde Smartphone-Sparte wieder auf die Beine bringen. Der Schritt erfolgt im Rahmen einer Neuausrichtung der Mobile-Sparte. Erst kürzlich kündigte Sony eine neue Strategie an, wodurch nur noch ein Flaggschiff-Smartphone pro Jahr auf den Markt kommen soll.

Meldung gespeichert unter: Smartphone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...