Sony Ericsson verdoppelt Marktanteil in Norwegen

Mittwoch, 18. August 2004 11:38

Ericsson (WKN 850001<ERCB.FSE>): Das Joint Venture der Telefon AB LM Ericsson und der Sony Corp., Sony Ericsson MobileCommunications AB, London, hat ihren Marktanteil in Norwegen laut einem Zeitungsbericht im vergangenen Jahr verdoppelt.

Presseberichten zufolge sagte der für das Gebiet zuständige Roger Bolander der Zeitung "Dagens Industri", das Joint Venture entwickle sich in der gesamten nordischen Region gut. Norwegen übertreffe die Erwartungen jedoch deutlich. Berichte, wonach über die Hälfte der im Juni in Norwegen verkauften Handys von Sony Ericsson seien, wurden weder bestätigt noch dementiert.

In Finnland seien die Verkäufe ebenfalls sehr stark gestiegen, jedoch sei hier das Ausgangsniveau niedrig gewesen. Nokia als größter Konkurrent habe dort einen Marktanteil von 80 Prozent. (mha)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...