Sony Ericsson: Ergebnis bricht massiv ein

Freitag, 16. Januar 2009 10:12
SonyEricsson Logo

STOCKHOLM/ TOKIO - Das Mobiltelefon-Joint Venture der Sony Corp. sowie der Ericsson AB (WKN: 85000), Sony Ericsson, veröffentlichte heute die vorläufigen Zahlen für das vierte Quartal 2008 sowie für das gesamte Geschäftsjahr 2008. Das Unternehmen musste erneut rote Zahlen ausweisen.

Sony Ericsson erwirtschaftete im vierten Quartal 2008 einen Umsatz in Höhe von 2,91 Mrd. Euro. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres hatte das Unternehmen 3,77 Mrd. Euro erzielt. Das operative Ergebnis rutschte tief in die roten Zahlen: So hatte Sony Ericsson im vierten Quartal 2007 noch ein positives operatives Ergebnis von 489 Mio. Euro ausgewiesen. Aktuell war dies ein Minus in Höhe von 262 Mio. Euro. Ähnlich sackte auch das Ergebnis vor Steuern ab: Ein Minus von 261 Mio. Euro wurden aktuell ausgewiesen, im Vorjahresquartal war dies ein Plus von 501 Mio. Euro. Damit konnte Sony Ericsson auch kein positives Nettoergebnis erzielen: Ein Verlust von 187 Mio. Euro gab das Unternehmen heute bekannt. Im vierten Quartal 2008 war noch ein Überschuss von 373 Mio. Euro erwirtschaftet worden.

Für das Gesamtjahr 2008 wies Sony Ericsson einen Umsatz in Höhe von 11,24 Mrd. Euro aus. Im Jahr 2007 hatte der Umsatz bei 12,91 Mrd. Euro gelegen. Das operative Ergebnis des Unternehmen brach ein: So hatte Sony Ericsson im Geschäftsjahr 2007 ein positives Ergebnis von rund 1,544 Mrd. Euro erzielt. Aktuell war dies ein Minus von 113 Mio. Euro. Ähnliche Werte ergaben sich auch für das Ergebnis vor Steuern: Ein Minus von 83 Mio. Euro wurde heute bekannt gegeben, im Gegensatz zu einem Plus von 1,57 Mrd. Euro im Geschäftsjahr 2007. Damit sank auch das Nettoergebnis: Statt eines Überschusses von 1,11 Mrd. Euro, die im Geschäftsjahr 2007 erwirtschaftet worden waren, musste Sony Ericsson aktuell einen Verlust von 73 Mio. Euro hinnehmen.

Meldung gespeichert unter: Sony

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...