Sonicblue kann Umsatz deutlich steigern

Donnerstag, 1. August 2002 15:17

Der für seinen MP3-Player Rio bekannte US-Hightechkonzern Sonicblue (Nasdaq: SBLU<SBLU.NAS>, WKN: 886051<SIC.FSE>) konnte im vergangenen Quartal seinen Umsatz um 80 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum steigern. Dabei setzte der Elektronikspezialist 61,7 Mio. Dollar um, wobei aber ein Verlust von 5,1 Mio. Dollar oder fünf Cent je Aktie anfiel. Mit den vorgelegten Zahlen erfüllte Sonicblue weitgehend die Vorgaben der Analysten, welche in diesem Zusammenhang mit einem Plus von fünf Cent je Aktie gerechnet hatten. Zwar konnte die Gesellschaft seine Bruttogewinnmarge auf 21,0 Prozent vom Umsatz gegenüber 18,2 Prozent im ersten Quartal verbessern und auch die operativen Kosten auf 18,1 Mio. Dollar zurückfahren, dennoch zeigt sich der Sonicblue-Aktienkurs nach wie vor unbeeindruckt von den aktuellen Entwicklungen im Unternehmen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...