Sonic Solutions schluckt DivX für 323 Mio. US-Dollar

Mittwoch, 2. Juni 2010 15:08
DivX_blackLogo.jpg

NOVATO (IT-Times) - Der amerikanische Mediatechnikspezialist Sonic Solutions (Nasdaq: SNIC, WKN: 889779) verstärkt sich durch eine Übernahme und schluckt den Video-Codec-Entwickler DivX für insgesamt 323 Mio. US-Dollar in bar und in Aktien.

Im Detail bietet Sonic 3,75 US-Dollar in bar zuzüglich 0,514 Sonic-Aktien im Tausch gegen eine ausstehende DivX-Aktie an. Damit wird eine DivX-Aktie mit umgerechnet 9,83 US-Dollar bewertet, womit Sonic einen Aufpreis von 41 Prozent gegenüber dem jüngsten DivX-Schlusskurs zahlt, der zuletzt an der New Yorker Nasdaq bei 6,95 US-Dollar lag.

Die im Jahre 2000 gegründete und im kalifornischen San Diego ansässige DivX gilt als führender Anbieter von Video-Kompressions- bzw- Dekompressionstechnik. Die Codec-Software des Unternehmens wurde nach Firmenangaben zufolge bereits mehr als 250 Millionen Mal aus dem Internet geladen. Das Unternehmen sieht seine Software daher als de facto Standard im Web, wenn es um Video-Kompressionstechnologie geht.

Meldung gespeichert unter: Rovi

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...