Solon hat hohen Schuldenberg für Wachstum in Kauf genommen

Dienstag, 3. August 2010 16:34
Solon.jpg

BERLIN (IT-Times) - Der Anbieter von solarer Systemtechnik für große Dach- und Freiflächenanlagen, die Solon SE (WKN: 747119), hat seit 2005 kontinuierlich Verbindlichkeiten angehäuft.

Von 2004 bis heute haben sich die Schulden von Solon etwa verdreißigfacht. Vom Geschäftsjahr 2004 bis 2009 stiegen die Verbindlichkeiten somit von 17,11 Mio. Euro auf 532,33 Mio. Euro. Im gleichen Zeitraum verdreifachte sich der Umsatz gerade einmal von 103,55 Mio. Euro auf 354,41 Mio. Euro. Steigende Verbindlichkeiten bei unterproportional steigendem Umsatz und einem weiteren Preisverfall für Solaranlagen: Es ist fraglich, wann und ob Solon die Verbindlichkeiten jemals wird abbauen können.

Meldung gespeichert unter: Solon

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...