SolarWorld will Solarparc-Aktionäre loswerden

Mittwoch, 8. Februar 2012 16:18
SolarWorld

BONN (IT-Times) - Die SolarWorld plant einen Squeeze-Out der Solarparc AG-Aktien. SolarWorld besitzt bereits 95 Prozent der Solarparc-Aktien.

Die SolarWorld AG erreicht einen Anteil von 95 Prozent an den Stimmrechten der Solarparc AG. Nun teilte SolarWorld dem Vorstand der Solarparc AG heute mit, dass man beabsichtige, „die Übertragung der Aktien der übrigen Aktionäre (Minderheitsaktionäre) auf die SolarWorld AG als Hauptaktionärin gegen Gewährung einer angemessenen Barabfindung zu verlangen“.

Die SolarWorld AG (WKN: 510840) bereite die Durchführung des Ausschlussverfahrens vor. Der Übertragungsbeschluss soll voraussichtlich in der nächsten ordentlichen Hauptversammlung gefasst werden, die am 23. Mai 2012 stattfinden wird, so die Solarparc AG in einer Pressemitteilung. (lim/rem)

Meldung gespeichert unter: SolarWorld

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...