SolarWorld und die Rettung aus Katar

Photovoltaik

Mittwoch, 24. April 2013 11:54
SolarWorld

BONN (IT-Times) - Bei SolarWorld spielt offenbar ein arabischer Investor eine entscheidende Rolle in den laufenden Finanzierungs-Verhandlungen. Ein Geldgeber aus dem Wüstenstaat Katar rettet das Photovoltaik-Unternehmen womöglich vor der Insolvenz.

Bislang verhandelten vor allem Banken mit SolarWorld um die mögliche Neusortierung der enormen Verbindlichkeiten des Solartechnikunternehmens. Jetzt spielt allerdings ein Investor aus Katar eine wichtige Rolle. Der Geldgeber will sich entweder am Eigenkapital beteiligen oder als Garantiegeber für neue Anleihen fungieren. Das finanzielle Volumen dieser Garantien würde sich auf bis zu 200 Mio. Euro belaufen, wie das Wall Street Journal berichtet.

Meldung gespeichert unter: SolarWorld

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...