SolarWorld strukturiert in den USA um

Freitag, 2. September 2011 12:39
SolarWorld

BONN (IT-Times) - Die deutsche SolarWorld AG stellt den Betrieb in Deutschland und den USA um. So könne man den Lohnkostenanteil bei unter zehn Prozent halten.

Die SolarWorld AG (WKN: 510840) plant, in den USA die Modulproduktion in Camarillo (Kalifornien) zu beenden und sich ganz auf Hillsboro zu konzentrieren. Ziel sei es, so Synergie-Potenziale zu heben und Produktionskosten zu senken. Die Vertriebs- und Distributionseinheit in Camarillo soll aber weiter bestehen bleiben und verstärkt werden.

Meldung gespeichert unter: SolarWorld

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...