Solarworld setzt im Wettbewerb mit China auf forcierte Werbung

Mittwoch, 9. Juni 2010 17:50
SolarWorld

BONN (IT-Times) - Die deutsche SolarWorld AG (WKN: 510840) will deutlich in Marketing und Werbung investieren. Das Solarenergie-Unternehmen wappne sich für den steigenden Wettbewerb mit den Chinesen.

Die SolarWorld AG werde ihren Etat für Marketing und Werbung erhöhen und einen zweistelligen Millionenbetrag investieren, schrieb das <img alt="undefined" src="fileadmin/img/icons/external_link_new_window.gif"></img>Handelsblatt. Gegen die Wettbewerber aus China wolle sich das Unternehmen durch Qualität und Marke durchsetzen. Dies habe der Vorstandschef Frank Asbeck erklärt. Nach Meinung eines Analytikers spalte sich der Markt derzeit auf. So gäbe es Massenanbieter und Unternehmen mit Markenprodukten. Die Solarunternehmen müssten sich jetzt schnell entscheiden, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

Meldung gespeichert unter: SolarWorld

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...