SolarWorld setzt auf neue Technologie mit höherem Wirkungsgrad

Solarmodule

Montag, 4. Mai 2015 11:44
SolarWorld

BONN (IT-Times) - Die SolarWorld AG scheint sich derzeit wieder dem Turnaround zu nähern. Mit der neue 5-Busbar-Technologie hofft das deutschen Solarunternehmen, sich gut zu positionieren.

Mitte dieses Jahres will die SolarWorld AG Zellen und Module mit 5-Busbar-Technologie auf den Markt zu bringen. Die 5-Busbar-Technologie steigert den Wirkungsgrad um bis zu zwei Prozentpunkte.

Nach Angaben des deutschen Solartechnikunternehmens SolarWorld AG sind bisher drei Busbars marktüblich. Busbars sind Kontakte auf der Vorderseite der Solarzelle, an der sie verschaltet werden.

Im Laufe des dritten Quartals 2015 plant SolarWorld, das erste 300-Watt-Modul mit 60 Solarzellen auf den Markt zu bringen. Die Umstellung auf die 5-Busbar-Technologie wurde am SolarWorld-Standort im US-amerikanischen Hillsboro/Oregon nach Unternehmensangaben bereits begonnen. (lim/rem)

Meldung gespeichert unter: Solarmodule

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...