SolarWorld Rivale Trina Solar vor den Zahlen: Was zu beachten ist

Solarenergie

Freitag, 27. Februar 2015 15:51
Trina Solar

CHANGZHOU (IT-Times) - Der chinesische Solarmodule-Hersteller Trina Solar wird am kommenden Mittwoch nach Börsenschluss in den USA die Zahlen für das vierte Quartal und das Geschäftsjahr 2014 präsentieren.

Im dritten Quartal 2014 konnte Trina Solar den Umsatz um 12,5 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 616,8 Mio. US-Dollar erhöhen. Dabei konnte das Nettoergebnis leicht von 9,9 auf 10,6 Mio. Dollar gesteigert werden.

Fallende Preise für Solarmodule dürften weiter auf dem Unternehmensergebnis von Trina Solar lasten, da Trina Solar historisch gesehen den mit Abstand größten Umsatz im Bereich Solarmodule erwirtschaftet. Der Umsatzanteil lag hier im Jahr 2013 bei knapp 94 Prozent.

Trina Solar könnte zukünftig in Japan Probleme durch geplante Subventionskürzungen bekommen. Darüber hinaus verhindern jüngst verhängte Strafzölle wegen Dumping-Preisen in den USA Wachstumsschübe.

Die nach Umsatz größte Einzelregion für Trina Solar ist im Jahr 2013 der chinesische Solarmarkt mit gut 33 Prozent Umsatzanteil (2012: zwölf Prozent) gewesen. Durch angekündigte Regierungsprogramme dürfte die Wachstumsdynamik in China weiter anhalten. Trina Solar will zudem das Downstream-Geschäft in China ankurbeln.

Meldung gespeichert unter: Solarmodule

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...