SolarWorld meldet sinkendes Nettoergebnis nach neun Monaten

Donnerstag, 11. November 2010 11:25
SolarWorld

BONN (IT-Times) - SolarWorld konnte im dritten Quartal 2010 den Nettogewinn steigern. Mit Blick auf die ersten neun Monate des Jahres entwickelte sich das Nachsteuerergebnis des deutschen Solarunternehmen jedoch rückläufig.

So schnellten die Umsatzerlöse der SolarWorld AG (510840) im dritten Quartal 2010 auf 337,4 Mio. Euro, was einem Anstieg um 44,6 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal entspricht. Die Absatzmenge von Wafern und Solarmodulen legte dabei um 53 Prozent auf 191 MW zu (Vorjahresquartal: 125 MW). Dabei verbesserte sich das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 36,2 Mio. Euro auf 51,4 Mio. Euro. Die EBIT-Marge lag mit 15,2 Prozent annähernd auf Vorjahresniveau (15,5 Prozent). Das Nettoergebnis konnte aber nicht mit den hohen Zuwachsraten der Umsatzerlöse mithalten und legte von 16 Mio. Euro auf 18,1 Mio. Euro zu.

Meldung gespeichert unter: SolarWorld

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...