SolarWorld - mehr Schein als Sein?

Solarmodule

Freitag, 27. März 2015 14:48
Solarworld AG

BONN (IT-Times) - Der angeschlagene deutsche Solarmodule-Hersteller SolarWorld AG hat den Geschäftsbericht für das Jahr 2014 veröffentlicht. Große Überraschungen gab es oberflächlich gesehen nicht.

Die SolarWorld AG hat allerdings gleich mehrere Probleme, die sich in den Zahlen verbergen. Der Umsatz ist seit Jahren rückläufig. Wurden im Jahr 2010 noch 1,32 Mrd. Euro an Umsatz generiert, fiel er in den folgenden Jahren auf 1,07 Mrd. Euro in 2011, 606 Mio. in 2012 und knapp 456 Mio. Euro in 2013. Erst im Jahr 2014 konnte der stetige Umsatzrückgang aufgehalten werden und man wies einen Umsatz von 573 Mio. Euro aus. Für das Jahr 2015 hat sich die SolarWorld AG das Ziel gesetzt, den Unternehmensumsatz um mindestens 25 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf mehr als 700 Mio. Euro zu erhöhen. Dabei soll voraussichtlich mehr als die Hälfte des konzernweiten Absatzes von Modulen und Bausätzen in den USA generiert werden (2014: 41 Prozent).

Beim Unternehmensergebnis von SolarWorld sieht es nicht viel anders aus. Das Unternehmen macht seit 2011 herbe Verluste auf Nettobasis. Im Jahr 2011 lag das Nettoergebnis bei minus 299 Mio. Euro, 2012 erreichte es mit minus 606 Mio. Euro den vorläufigen Höhepunkt und lag schließlich in 2013 bei 228 Mio. Euro.

Im Jahr 2014 wies die SolarWorld AG zwar einen Gewinn in Höhe von 464 Mio. Euro aus, enthalten ist hier allerdings ein einmaliger „Sanierungsgewinn“ in Höhe von knapp 556 Mio. Euro, der aus einer aus der finanziellen Restrukturierung im Jahr 2014 entstanden ist.

Ohne dieses außerordentliche und einmalige Ergebnis hätte im Jahr 2014 erneut ein Verlust und zwar in Höhe von rund 92 Mio. Euro ausgewiesen werden müssen. Allein im vierten Quartal 2014 lag der Verlust von SolarWorld bei 25,06 Mio. Euro.

Auf EBIT-Basis zeigt sich die SolarWorld AG für 2015 sehr zurückhaltend und erwartet „ein positives Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) ohne eventuelle Sondereffekte“. Man wolle den Turnaround im operativen Bereich schaffen. Im Jahr 2014 hatte man noch ein EBIT von plus 62,38 Mio. Euro erwirtschaftet.

Meldung gespeichert unter: Solarmodule

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...