SolarWorld kann sich über starke Nachfrage freuen

Solarmodule

Freitag, 5. September 2014 09:39
SolarWorld

BONN (IT-Times) - Steht die Solarbranche vor einem neuen Aufschwung? Für SolarWorld scheinen die schwersten Krisenzeiten vorerst vorbei zu sein. Im Juli konnte man so viele Solarmodule verkaufen wie nie zuvor, heißt es dem Unternehmen.

CEO Frank Asbeck zeigte sich optimistisch und prognostizierte nach Angaben der Online-Zeitung The Oregonian, dass man die Verkaufszahlen auch in den kommenden 18 Monaten auf einem ähnlichen Level halten könne. Die Preise für Solarmodule scheinen sich in den ersten zwei Quartalen des laufenden Geschäftsjahres weitgehend stabilisiert zu haben, nachdem Dumping-Preise in China dem deutschen Solarunternehmen zu schaffen machten und viele andere Konkurrenten in die Insolvenz trieben.

Meldung gespeichert unter: Solartechnik

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...