SolarWorld hält alle Aktien von Solarparc

Montag, 9. Juli 2012 11:47
SolarWorld

BONN (IT-Times) - Die SolarWorld hat den Squeeze-Out der verbliebenen Solarparc-Aktionäre abgeschlossen. Der Handel mit SolarWorld-Aktien soll eingestellt werden.

Ein entsprechender Eintrag wurde laut heutiger Mitteilung der SolarWorld AG (WKN: 510840) am 5. Juli 2012 im Handelsregister Bonn vorgenommen. Gegen eine Barabfindung von 8,59 Euro je Stückaktie waren die verbliebenen Solarparc-Papiere an SolarWorld übergegangen, nachdem das deutsche Solarunternehmen am 8. Februar dieses Jahres einen entsprechenden Antrag zum Squeeze-Out gestellt hatte. Zum damaligen Zeitpunkt befanden sich bereits 95 Prozent der Solarparc-Aktien im Besitz der SolarWorld AG, womit die rechtlichen Voraussetzungen für das Herausdrängen der verbliebenen Minderheitsaktionäre gegeben waren.

Meldung gespeichert unter: SolarWorld

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...