Solarstrom spart in Deutschland 8,5 Millionen Tonnen CO2

Donnerstag, 29. Oktober 2009 16:36
Phoenix Solar

BONN (IT-Times) - Dass Solarstrom dabei hilft, den CO2-Ausstoß zu senken, ist nichts Neues. Eine Studie von EuPD Research nennt nun allerdings genaue Zahlen für den deutschen Markt.

Demnach wurden im letzten Jahr in Deutschland Photovoltaikanlagen mit einer Leistung von insgesamt 1,65 MWp neu installiert. Dies entspricht etwa der Leistung zweier neuer Kohlekraftwerke. In 2008 setzte die Branche, zu der auch Unternehmen wie Phoenix Solar, Conergy, SMA Solar, Q-Cells oder Solarworld gehören, 9,5 Mrd. Euro um. Bislang ist Bayern hinsichtlich der Photovoltaik-Leistung mit 2,11 MWP an der Spitze, gefolgt von Baden-Württemberg mit einem ähnlichen Ergebnis. Derzeit befinden sich rund 60 Prozent aller Photovoltaik-Anlagen in Süddeutschland. (kat/rem)

Meldung gespeichert unter: Phoenix Solar

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...