Solarhybrid meldet drei neue Solar-Kraftwerk-Projekte

Montag, 2. Mai 2011 12:47
solarhybrid

BRILON (IT-Times) - Die Solarhybrid AG baut drei neue Solar-Kraftwerke. Bei dem einen Projekt handele es sich um einen Auftrag über ein schlüsselfertiges Solar-Kraftwerk. Das zweite Projekt sei selbst entwickelt worden, das dritte soll in der Slowakei entstehen.

Wie Solarhybrid heute bekannt gab, werde die Auftragsanlage in Lönnewitz in der Nähe von Meißen errichtet. Das dort auf einem ehemaligen Militärflugplatz entstehende Solar-Kraftwerk soll eine Leistung von 23 Megawatt liefern. Der Auftragswert für die Umsetzung läge bei 44,6 Mio. Euro, so Solarhybrid. Die Anlage in Lönnewitz soll bis Ende Juni 2011 fertiggestellt werden. Bei diesem Projekt verantworte Solarhybrid die Planung, Lieferung und den Bau des Solar-Kraftwerks. Darüber hinaus werde in Kürze der Bau des zweiten Solar-Kraftwerks beginnen. Es soll auf dem ehemaligen Flughafen in Dedelow in der Region Uckermark entstehen und eine Leistung von vier Megawatt bringen. Der Auftragswert läge hier bei 7,8 Mio. Euro. Auftraggeber sei hier die Hamburger Energie Solat GmbH.

Meldung gespeichert unter: solarhybrid

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...