Solarfun übertrifft Erwartungen

Mittwoch, 18. November 2009 16:31
Solarfun_logo.gif

SHANGHAI (IT-Times) - Der chinesische Solarzellenhersteller Solarfun Power Holdings Co (Nasdaq: SOLF, WKN: A0LGDE) hat im vergangenen dritten Quartal 2009 deutlich mehr verdient als im Vorjahr, nachdem das Unternehmen mehr Solarprodukte zur Auslieferung bringen konnte.

Für das vergangene dritte Quartal 2009 meldet Solarfun einen Umsatzrückgang um 22,6 Prozent auf 986,8 Mio. Renminbi (RMB) bzw. auf 144,6 Mio. US-Dollar. Dabei konnte Solarfun einen Nettogewinn von 136,6 Mio. RMB bzw. 20,0 Mio. US-Dollar oder 37 US-Cent je Aktie erwirtschaften, nachdem im Jahr vorher noch ein Nettoverlust von 44,3 Mio. RMB entstand. Mit den vorgelegten Zahlen konnte Solarfun die Markterwartungen der Analysten übertreffen, die lediglich mit einem Plus von 15 US-Cent je Aktie gerechnet hatten.

Insgesamt brachte Solarfun im jüngsten Quartal Solarmodule mit einer Kapazität von 102,6 Megawatt zur Auslieferung, nachdem im Vorquartal lediglich Module mit einer Leistung von 64,3 Megawatt zur Auslieferung kamen. Der Preisverfall bei Solarmodulen setzte sich unterdessen weiter fort, wobei die durchschnittlichen Verkaufspreise zuletzt auf 2,03 Dollar pro Watt sanken. Im Vorquartal konnten noch 2,66 Dollar pro Watt für entsprechende Module erlöst werden.

Meldung gespeichert unter: Hanwha Solar One Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...