Solarfun meldet Umsatzsprung - Gewinn bricht ein

Dienstag, 2. Dezember 2008 15:46
Solarfun_logo.gif

SHANGHAI - Der chinesische Solarkonzern Solarfun Power Holdings Co (Nasdaq: SOLF, WKN: A0LGDE) hat seine Zahlen für das vergangene dritte Quartal 2008 vorgelegt. Dabei konnte der vertikal integrierte Solarkonzern zwar seinen Umsatz nochmals steigern, allerdings brach der Gewinn im Vergleich zum Vorjahr signifikant ein.

Für das jüngste Quartal meldet Solarfun einen Umsatzsprung auf 1,275 Mrd. Renminbi (RMB) bzw. 187,8 Mio. US-Dollar, was einem Zuwachs von 69,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Allerdings ergibt sich damit gleichzeitig ein Rückgang von 5,7 Prozent im Vergleich zum Vorquartal.

Der Bruttogewinn summierte sich zuletzt auf 46,1 Mio. RMB bzw. 6,8 Mio. US-Dollar - ein Rückgang von 61,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Vor Provisionen erwirtschaftet Solarfun einen operativen Gewinn von 86,3 Mio. RMB bzw. einen Profit von 12,7 Mio. Dollar.

Insgesamt brachte Solarfun im jüngsten Quartal Module mit einer Leistung von 41,8 Megawatt zur Auslieferung, ein Zuwachs von 53 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Gegenüber dem Vorquartal ergibt sich allerdings ein kleiner Rückgang von 1,3 Megawatt. Die durchschnittlichen Verkaufspreise schrumpften von 4,17 Dollar im Vorquartal auf nunmehr 4,04 Dollar.

Meldung gespeichert unter: Hanwha Solar One Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...