SolarCity schluckt Direkt-Marketing-Firma für 120 Mio. Dollar

US-Solarspezialist will mehr Kunden erreichen

Mittwoch, 14. August 2013 11:09
SolarCity_logo.gif

SAN MATEO (IT-Times) - Der amerikanische Solar- und Leasing-Spezialist SolarCity verstärkt sich durch eine Übernahme. Für 120 Mio. US-Dollar schluckt das Unternehmen den Direkt-Marketing-Spezialisten Paramount Solar, um noch mehr Kunden zu erreichen.

SolarCity (Nasdaq: SCTY, WKN: A1J6UM) wird im Zuge der Transaktion die Muttergesellschaft von Paramount Solar, Paramount Energy Solutions, für 116,3 Mio. US-Dollar in Aktien übernehmen, die restliche Summe soll in bar erbracht werden. Im Zuge der Übernahme wird Paramount Equity CEO Hayes Barnard künftig als SolarCity Chief Revenue Officer fungieren.

Vor der Übernahme hielt die Marketingfirma Guthy-Renker die Mehrheit an Paramount Solar. Marktbeobachter gehen davon aus, dass Guthy-Renker CEO Ben Van de Bunt in den Verwaltungsrat von SolarCity einziehen wird. Paramount Energy Solutions beschäftigte zuletzt rund 150 Mitarbeiter in Sacramento/Kalifornien. Die Akquisition soll im September abgeschlossen werden.

Meldung gespeichert unter: SolarCity

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...