Solar Millennium bricht der Gewinn ein

Freitag, 30. Januar 2009 10:18
Solar Millennium

ERLANGEN - Der Solar Millennium AG (WKN: 721840) sind im letzten Geschäftsjahr Gewinn und Umsatz eingebrochen. Schuld daran seien verschobene Anteilsverkäufe, berichtete das Unternehmen heute.

Laut der ersten vorläufigen Ergebnisse für das abgelaufene Geschäftsjahr 2007/2008 (endete am 31. Oktober 2008) konnte Solar Millennium einen Umsatz von rund 32 Mio. Euro erwirtschaften. Im Vorjahr waren 31,1 Mio. Euro ausgewiesen worden. Das Betriebsergebnis (EBIT) lag im Geschäftsjahr 2008 bei rund acht Mio. Euro. Im Vorjahr hatte das Unternehmen rund 16,35 Mio. Euro ausgewiesen. Zudem konnte Solar Millennium einen Jahresüberschuss (Ergebnis nach Steuern) von etwa sechs Mio. Euro ausweisen. Im Vorjahr waren dies 11,9 Mio. Euro gewesen. Damit brach der Gewinn um knapp 50 Prozent ein. Das Unternehmen erklärte, dass die zeitliche Verschiebung von Anteilsverkäufen Grund für diesen Einbruch sei.

Mit diesem vorläufigen Ergebnis hätte Solar Millennium die vorherigen Erwartungen nicht erreichen können. Das Unternehmen hatte geplant, einen Umsatz von rund 80 Mio. Euro zu erzielen und ein Ergebnis von 18 Mio. Euro auszuweisen. Die massiven Differenzen zwischen dem geplanten und den tatsächlichen Werten wären durch die in das laufende Geschäftsjahr verschobenen Anteilsverkäufe hervorgerufen worden, meint Solar Millennium. Diese werden in der laufenden Berichtsperiode 2008/2009 gesondert ausgewiesen.

Solar Millennium hatte für das Geschäftsjahr 2007/2008 zudem besagte Anteilsverkäufe an Kraftwerks- bzw. Projektgesellschaften geplant. Diese konnten unter anderem wegen noch ausstehender Gremienzustimmungen nicht mehr im Geschäftsjahr 2007/2008 realisiert werden. Daher rechnet im Geschäftsjahr 2008/2009 Solar Millennium mit einem EBIT von rund 30 Mio. Euro. Der Sondereffekt durch die verschobenen Verkäufe sollen zusätzliche zwölf Mio. Euro einbringen. Der Umsatz soll bei 150 Mio. Euro liegen, auch hier rechnet das Unternehmen mit zusätzlichen Sondereffekten in Höhe von 48 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: Solar Millennium

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...