Solar Millennium AG expandiert nach Spanien

Freitag, 23. Januar 2009 10:09
Solar Millennium

ERLANGEN - Die Solar Millennium AG (WKN: 721840) hat Anteile am Projekt Ibersol von NEO Energía erlangt. Das Unternehmen gab heute bekannt, dass das Projekt Mitte 2009 beginnen soll.

Solar Millennium AG hat demnach 50 Prozent der Anteile an der spanischen Projektgesellschaft Ibersol Electricidad Solar Ibérica S.L. von NEO Energía erworben. NEO ist ein Tochterunternehmen der Energías de Portugal S.A. (EDP). Wie die Gesellschaft heute in einer Pressemitteilung bekannt gab, soll das 50 MW Parabolrinnen-Kraftwerk ab Mitte des Jahres 2009 erreichtet werden. Es handelt sich um das vierte Kraftwerk dieser Art, dass Solar Millennium in Spanien entwickelt. Derzeit befände man sich in Verhandlungen mit möglichen Großinvestoren über eine Projektbeteiligung.

Der Tochterunternehmen von Solar Millennium, die Flagsol GmbH aus Köln, soll die Technologie für das Solarkraftwerk liefern. Auch der Bau des Kraftwerkes soll innerhalb der Solar Millennium-Gruppe realisiert werden. Um die Finanzierung des Projekts zu sichern, soll der überwiegende Anteil an der Projektgesellschaft Ibersol Electricidad Solar Ibérica S.L. an Großinvestoren weiterveräußert werden.

Meldung gespeichert unter: Solar Millennium

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...