Software AG: Weniger Umsatz, besseres Ergebnis

Donnerstag, 22. April 2004 09:55

Software AG (WKN: 330400): Der deutsche Software-Konzern Software AG hat vorläufige Zahlen für das erste Quartal 2004 bekannt gegeben. Demnach hat das Unternehmen im Jahresvergleich einen Umsatzrückgang zu verzeichnen. Beim Ergebnis jedoch, insbesondere nach Steuern, konnte sich das Unternehmen verbessern. Dabei ist zu berücksichtigen, dass die Software AG seit 2004 nach IFRS bilanziert, während im Vorjahr nach HGB bilanziert wurde.

So hat die Software AG im ersten Quartal 2004 95,7 Millionen Euro umgesetzt. Im ersten Quartal 2003 waren es 103,1 Millionen Euro. Dabei konnten die Lizenzumsätze von 21,9 auf 23,3 Millionen Euro verbessert werden, während das Wartungsgeschäft mit 44,1 Millionen Euro Umsatz (Vorjahr: 47,3 Millionen Euro) rückläufig war. Ebenfalls zurückgegangen ist der Umsatz bei Projektdienstleistungen. Hier erzielte die Software AG 28,0 nach 33,6 Millionen Euro Umsatz.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...