Software AG übernimmt Software-Sparte von Jacada

Donnerstag, 20. Dezember 2007 12:39
Software AG

Die Software AG (WKN: 330400) gab heute die Übernahme der Sparte „Anwendungsmodernisierung“ von Jacada bekannt. Deutschlands zweitgrößtes Softwarehaus will mit der Übernahme das eigene Unternehmensportfolio um die Modernisierung von Benutzeroberflächen ergänzen.

Als Kaufpreis für die Sparte Anwendungsmodernisierung“ von Jacada nannte die Software AG 26 Mio. Euro. Die Übernahme wurde als Bartransaktion abgewickelt. Die Jacada-Produkte für Anwendungsmodernisierung erwirtschaften nach Angaben der Software AG einen Jahresumsatz von circa zwölf Mio. Dollar, überwiegend in den USA. Die Akquisition soll sich schon im kommenden Jahr für die Software AG ertragssteigernd auswirken. Mit der Akquisition gewinnt die Software AG nach eigenen Angaben über 200 Unternehmenskunden vor allem in den USA hinzu. Die Übernahme der Jacada-Sparte wird zum 1. Januar 2008 wirksam.

Es ist die dritte Akquisition der Software AG im laufenden Jahr nach der Übernahme von webMethods im Juni für 546 Mio. US-Dollar und dem Kauf von 80 Prozent der Anteile an SPL Israel im März für 62 Mio. US-Dollar. Anfang Dezember hatte Finanzvorstand Arnd Zinnhardt gegenüber der EURO am Sonntag geäußerte, die sei Software AG derzeit auf der Suche nach Übernahmekandidaten. Hierzu sei finanzieller Spielraum vorhanden, um bis zu 500 Mio. Euro investieren zu können. Kleinere Zukäufe von Unternehmen mit einem Umsatz bis zu 30 Mio. Euro würden jederzeit getätigt.

Meldung gespeichert unter: Software AG

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...