Software AG - deutliche Umsatzsteigerung für 2008 geplant

Freitag, 26. Oktober 2007 11:58
Software AG

DARMSTADT - Deutschlands zweitgrößter Softwarehersteller, die Software AG (WKN: 330400), konnte im dritten Quartal Umsatz und Gewinn steigern. Auch bestätigte die Gesellschaft die Prognose für das Gesamtgeschäftsjahr 2007.

Beim Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) konnte eine Steigerung von 25,6 Mio. auf 32,4 Mio. Euro erzielt werden. Der Umsatz wurde mit 157,8 Mio. nach 113,8 Mio. Euro im Vorjahresquartal angegeben. Vor allem die Konsolidierung der US-Gesellschaft webMethods habe dazu beigetragen, dass der Überschuss von 17,1 Mio. auf 19,2 Mio. Euro gestiegen sei.

Beim Lizenzumsatz konnten die Darmstädter deutlich zulegen. Sie erzielten nach 37,0 Mio. nun 57,8 Mio. Euro, wozu auch die Konsolidierung von webMethods entscheidend beitrug. Für das Gesamtgeschäftsjahr 2007 rechnet die Software AG mit einem Gewinn je Aktie von bis zu 3,25 Euro, die operative Marge wurde mit 22 Prozent angegeben. Die EBIT-Marge soll im kommenden Jahr bei 23 Prozent liegen. Der Umsatz, so die Gesellschaft weiter, solle um bis zu 35 Prozent auf 635 Mio. Euro zulegen.

Karl-Heinz Streibich, Vorstandsvorsitzender der Software AG, erläutert: Jetzt wird unsere führende Position im Markt für Datenmanagement und Integrationssoftware deutlich. Wir haben im abgelaufenen Quartal mit über 250 Geschäftsabschlüssen eine erfreuliche Ausweitung unserer Umsätze realisiert. Für 2007 sei mit Kosteneinsparungen von 15 Mio. US-Dollar zu rechnen.

Die Software AG beschäftigt nach eigenen Angaben weltweit rund 3.700 Mitarbeiter und beliefert etwa 4.000 Kunden in 70 Ländern mit den Softwareinfrastruktur-Lösungen Adabas, webMethods, Natural und Tamino. Die Gesellschaft hat den Hauptsitz in Deutschland. (nis/rem)

Meldung gespeichert unter: Software AG

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...