Software AG auf internationalem Expansionskurs

Mittwoch, 1. Oktober 2008 16:31
Software AG

FRANKFURT - Die Software AG (WKN: 330400) setzt für die Zukunft auf Expansion. Momentan bereitet man daher bei dem deutschen Unternehmen nach dem größten Zukauf in der bisherigen Geschichte weitere Akquisitionen vor. 

Objekt der Begierde war damals das US-Unternehmen WebMethods, das 2007 für rund 546 Mio. US-Dollar gekauft wurde. Damit ist der Appetit des deutschen Anbieters von Softwarelösungen im IT-Bereich allerdings mitnichten gestillt. Ziel ist es auch, durch gezielte Übernahmen international weiter zu wachsen und besonders das Service- und Beratungsgeschäft auszubauen. Vorstandschef Karl Heinz Streiblich warnt aber vor überzogenen Erwartungen. Die geplante Übernahme von WebMethods sei ein Glücksfall für das Unternehmen gewesen, so Streiblich gegenüber dem Handelsblatt. Ob sich in Zukunft einer ähnlich gute Gelegenheit ergeben werde, sei allerdings noch offen. 

WebMethods war, wie auch die Software AG, in dem Bereich Service Oriented Architecture (SOA) tätig. SOA-Produkte ermöglichen es Nutzern, verschiedene Werkzeuge und Anwendungen im IT-Bereich zu synchronisieren und modernisieren, um so eine einheitliche IT-Landschaft schaffen zu können. Marktbeobachter sahen den Zukauf von WebMethods allerdings durchaus kritisch, da das Unternehmen in Europa, im Gegensatz zur Software AG, noch nicht ausreichend verankert sei. Auch die Integration scheint sich noch schwierig zu gestalten. Laut Streiblich sei man aber, nach kleineren Problemen in der Vergangenheit, nun auf einem guten Weg. WebMethods sei mittlerweile gut auf dem europäischen Markt positioniert, man habe bei einigen Kunden ein Neugeschäft aufbauen können. 

Meldung gespeichert unter: Software AG

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...