SoftM rechnet 2009 mit Umsatzrückgang und Gewinnsteigerung

Donnerstag, 9. April 2009 15:49
Comarch Software und Beratung

MÜNCHEN - Die deutsche SoftM Software und Beratung AG (WKN: 724910) hat die Jahresbilanz 2008 vorgelegt. Darin bestätigte das Unternehmen die vorläufigen Ergebnisse, die am 12. Februar 2008 bekannt geworden waren (IT-Times berichtete), und gab zudem eine Prognose für den weiteren Geschäftsverlauf im laufenden Jahr.

SoftM erklärte, dass sich die IT-Branche der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise nicht entziehen könne. Daher geht das Unternehmen davon aus, dass der Konzernumsatz gegenüber dem Vorjahr rückläufig sein wird. Beim EBIT erwartet der Vorstand eine Verbesserung gegenüber dem Vorjahr. Allerdings könne man wegen der unsicheren Wirtschaftslage und der hohen Unsicherheit „keine verlässliche Aussage“ über den Verlauf des Wirtschaftsjahres 2009 treffen, so der Vorstand der SoftM AG.

Meldung gespeichert unter: Comarch Software und Beratung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...