SoftM-Mutterkonzern geht Joint Venture mit Chinesen ein

Mittwoch, 13. Januar 2010 18:12
Comarch Software und Beratung

MÜNCHEN (IT-Times) - Die Muttergesellschaft der deutschen SoftM Software und Beratung AG, die polnische Comarch, hat heute ein Joint Venture mit der chinesischen Inspur Group bekannt gegeben.

Man habe sich über entsprechende Grundzüge eines Joint Ventures verständigt, hieß es. Ziel sei die gemeinsame Erschließung des chinesischen ERP-Marktes. In den nächsten Wochen, so SoftM in einer Mitteilung, sollen die Verhandlungen zum Abschluss gebracht werden. Comarch setze somit die im Sommer 2009 begonnenen Aktivitäten zur Vermarktung der ERPII-Software Comarch Semiramis auf dem chinesischen Markt fort, kommentierte das Unternehmen. (hhv/rem)

Meldung gespeichert unter: Comarch Software und Beratung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...