SoftBank will um Sprint Nextel kämpfen

Mobilfunknetzbetreiber

Dienstag, 30. April 2013 16:23
SoftBank

TOKIO (IT-Times) - SoftBank lässt nicht locker: Um den US-amerikanischen Mobilfunknetzbetreiber Sprint Nextel übernehmen zu können, erklärte Masayoshi Son, Chef der SoftBank, der Rivale Dish Network sei schlecht vorbereitet.

Das letzte eigene Gebot von 20,1 Mrd. US-Dollar wollte die SoftBank jedoch nicht erneut überbieten. Das Gebot des Hauptrivalen Dish Network, das sich zuletzt auf 25,5 Mrd. US-Dollar belief, bezeichnete Son als „illusorisch“ und „unvollständig“. Außerdem betonte er nach Angaben der Nachrichtenagentur Reuters, dass sein eigenes Angebot mit besseren Aussichten für die Aktionäre und größeren Synergien mehr zu bieten habe.

Meldung gespeichert unter: SoftBank

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...